Weserradweg Tag 05 Bodenwerder – Hameln

Altstadt Hammeln | Foto Gustav Sommer

Etappe WR04 Bodenwerder – Hameln

Heute fahren wir bei hochsommerlichem Wetter von Bodenwerder weiter an der Weser entlang bis nach Hameln. Es ist eine schöne und abwechslungsreiche Strecke. In Hammeln verbringen wir den Nachmittag und Abend in der gefälligen Altstadt. Hier dreht sich vieles um die Sage des Rattenfängers von Hameln.

Tacho Logbuch Tag 05

Weserradweg 2017: Mittwoch, 19. Juli 2017

Bodenwerder-Hameln  27 Fahradkilometer

Reale Tagesetappen 27 Fahrradkilometer

Realer Tourauflauf 94 Fahrradkilometer

↑ nach oben

Bodenwerder

Mittwoch, 19. Juli 2017

Im historischen Fährhaus Bodenwerder schauen wir nochmal aus dem Fenster unseres Zimmers. Wir sehen die direkt vor uns fließende Weser und das gegenüberliegende Ufer. Eine idyllische Aussicht. Wir packen und nehmen unsere Taschen mit ins Erdgeschoß. Unser Frühstück gibt’s  im Haupthaus des Hotels. Dann satteln wir auf und machen noch einen kurze Stippvisite am Geburtshaus vom Lügenbaron Münchhausen.

↑ nach oben

Weserradweg

Über die Weserbrücke erreichen wir den Weserradweg am anderen Ufer. In der Morgensonne werfen wir noch ein letzten Blick über die Weser auf unser Hotel.

Die Oberfläche ist heute etwas rauer; aber immer noch gut fahrbar. Einen kurzen Abschnitt fahren auf der Landstraße. Dann geht’s fern ab vom Autoverkehr auf dem Weserradweg weiter.

Nach den ersten 5 Kilometern machen wir auf einer Bank bereits ein erste Trinkpause. Ein Wanderer mit Gehilfen gesellt sich zu uns und erzählt von seinen zahlreichen Hüftoperationen und von seinem Leben als Heimatvertriebener und Kleinbauer hier an der Weser. Wir erzählen von den Jakobswegen in Deutschland und Europa. Unserer Wanderfreund zeigt uns dann noch das vor uns liegende Schloss von Hehlen. Er erzählt uns, dass in den 1950er Jahren der damalige Graf die Länder und Anwesen verkauft und das Geld komplett verjubelt hat.

Nach rund 12 km kommen wir am ehemaligen Grohnder Fährhaus an. Hier machen wir eine Trinkpause am gleichnamigen Campingplatz und zwar in einem sehr gelungenen großen neuen Biergarten. Eine Pause ganz nach meinem, ganz nach unserem Geschmack. Trotz Biergarten verzichten wir um diese Uhrzeit auf ein Bier – wir müssen ja noch fahren. 😉 Stattdessen trinken wir Kaffee und Wasser. Im Biergarten und auf dem Weserradweg treffen wir viele Radfahrer, die wir auch schon in den letzten Tagen zwischendurch immer mal wieder gesehen haben.

Weniger erfreulich ist der Anblick des störanfälligen Kernkraftwerks Grohnde, welches am gegenüberliegenden Weserufer mit seiner Reaktorkuppel und seinen zwei mächtigen Kühltürmen den Wahnsinn der Energiepolitik der Vergangenheit auch hier verdeutlicht. Heute ist der Aus­stieg aus der Atomenergie in Deutschland beschlos­sene Sache, auch wenn die „Abwick­lung“ der Atomenergie bedeutend län­ger dauern wird als ihre Nutzung.

Quasi zum Ausgleich machen wir den nächsten Stopp an einer umweltfreundlichen „Holländerwindmühle“ rund 7 km vor dem Tagesziel. Walli sucht und findet Spitzwegerich am Wegesrand. Sie wird unsere Insektenstiche, die wir heute morgen bei unsern Stopps bekommen haben, behandeln. Sie zerkleinert das Zeug und reibt damit die Haut am Stich ein. Funktioniert prima: Kurz danach hört das Jucken auf. – Klasse!

Es ist dunstiger geworden und die ersten Zirren-Wolken ziehen auf. Noch lösen sie sich in Dunst auf. Die Temperaturen sind deutlich über 30 °C.  Es wird schwüler und die Gewitter werden am Abend nicht ausbleiben.

↑ nach oben

Hameln

An der Schiffsanlegestelle Hameln machen wir in einem Trendlokal eine vegetarische Mittagspause mit gebratenem Pfannengemüse. Wir sitzen im Schatten. Jetzt ist die Zeit auch reif, um den Mineralienhaushalt aufzufüllen. 😉

Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zu unserer Unterkunft in der Altstadt. Um ca. 14 Uhr bringen wir unsere Räder in die Tiefgarage und checken ein.

Wir machen uns auf dem Zimmer kurz frisch und verbringen den Nachmittag in der Altstadt. Auf der Hochzeitshausterrasse beginnt gerade das Rattenfänger-Freilichtspiel. Ich schau mir das gelungene Spektakel aus der Ferne bei einem Kaffee an.

Walli nutzt derweil die Gelegenheit und streift durch die gut sortierten kleinen Läden der Hamelner Innenstadt.

Zum Abendessen suchen und finden wir ein traditionelles deutsches Lokal in der Altstadt. Zum Abschluss gönnen wir uns noch ein Eis beim Italiener.

Dann verdichten sich plötzlich die Wolken und ein Gewitter zieht auf. Zum Hotel sind’s nur wenige Meter.

Fazit

Der Tag 05: Ein wirklich schöner Sommertag – unterwegs auf dem Weserradweg und in der Hamelner Altstadt.

Am Donnerstag soll es weiter an der Weser entlang in Richtung Norden nach Rinteln gehen.

↑ nach oben

Unterkunft

Hotel zur Börse
Osterstrasse 41a
31785 Hameln
Telefon +49 5151 94940
GPS-Koordinaten N 052° 6.236, E 09° 21.516

↑ nach oben

Bilder des Tages

Hinweis: Wenn Sie zufällig abgebildet sein sollten, stellen wir Ihnen das Foto / die Fotos, auf denen Sie selbst zu sehen sind, für Ihre privaten Zwecke gern kostenlos zur Verfügung und – auf Ihren Wunsch hin – löschen wir solche Bilder natürlich sofort. Benutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.

Mittwoch, 19. Juli 2017

Hilfe: Gallery

20170719 Hameln

20170719_093355.jpg 19. Juli 2017
20170719_093355.jpg 19. Juli 2017
20170719_093404.jpg 19. Juli 2017
20170719_093404.jpg 19. Juli 2017
20170719_094617.jpg 19. Juli 2017
20170719_094617.jpg 19. Juli 2017
20170719_094638.jpg 19. Juli 2017
20170719_094638.jpg 19. Juli 2017
20170719_095212.jpg 19. Juli 2017
20170719_095212.jpg 19. Juli 2017
20170719_0952270.jpg 19. Juli 2017
20170719_0952270.jpg 19. Juli 2017
20170719_102646.jpg 19. Juli 2017
20170719_102646.jpg 19. Juli 2017
20170719_1027070.jpg 19. Juli 2017
20170719_1027070.jpg 19. Juli 2017
20170719_102819
20170719_102819
20170719_102906.jpg 19. Juli 2017
20170719_102906.jpg 19. Juli 2017
20170719_102940
20170719_102940
20170719_103010
20170719_103010
20170719_104351.jpg 19. Juli 2017
20170719_104351.jpg 19. Juli 2017
20170719_105533.jpg 19. Juli 2017
20170719_105533.jpg 19. Juli 2017
20170719_105546.jpg 19. Juli 2017
20170719_105546.jpg 19. Juli 2017
20170719_105610
20170719_105610
20170719_105637
20170719_105637
20170719_110157.jpg 19. Juli 2017
20170719_110157.jpg 19. Juli 2017
20170719_111517.jpg 19. Juli 2017
20170719_111517.jpg 19. Juli 2017
20170719_115045.jpg 19. Juli 2017
20170719_115045.jpg 19. Juli 2017
20170719_115219.jpg 19. Juli 2017
20170719_115219.jpg 19. Juli 2017
20170719_122056.jpg 19. Juli 2017
20170719_122056.jpg 19. Juli 2017
20170719_122236.jpg 19. Juli 2017
20170719_122236.jpg 19. Juli 2017
20170719_122248.jpg 19. Juli 2017
20170719_122248.jpg 19. Juli 2017
20170719_131746
20170719_131746
20170719_131759
20170719_131759
20170719_153720.jpg 19. Juli 2017
20170719_153720.jpg 19. Juli 2017
20170719_160115.jpg 19. Juli 2017
20170719_160115.jpg 19. Juli 2017
20170719_160155.jpg 19. Juli 2017
20170719_160155.jpg 19. Juli 2017
20170719_160515.jpg 19. Juli 2017
20170719_160515.jpg 19. Juli 2017
20170719_160712.jpg 19. Juli 2017
20170719_160712.jpg 19. Juli 2017
20170719_161044.jpg 19. Juli 2017
20170719_161044.jpg 19. Juli 2017
20170719_161244.jpg 19. Juli 2017
20170719_161244.jpg 19. Juli 2017
20170719_161336.jpg 19. Juli 2017
20170719_161336.jpg 19. Juli 2017
20170719_161541.jpg 19. Juli 2017
20170719_161541.jpg 19. Juli 2017
20170719_161552.jpg 19. Juli 2017
20170719_161552.jpg 19. Juli 2017
20170719_171437.jpg 19. Juli 2017
20170719_171437.jpg 19. Juli 2017
20170719_172103.jpg 19. Juli 2017
20170719_172103.jpg 19. Juli 2017

↑ nach oben

Etappe WR04 Bodenwerder – Hameln

20170719 WR04 Bodenwerder-Hameln.gpx

Hilfe: WP GPX Maps

Gesamtstrecke: 26422 m
Maximale Höhe: 88 m
Minimale Höhe: 63 m
Gesamtanstieg: 141 m
Gesamtabstieg: -144 m
Total time: 04:35:13
Herunterladen

↑ nach oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.