Weserradweg Tag 01-03 Lauenförde-Beverungen – Höxter

Beverungen am Weserradweg | Foto Waltraud Sommer

Etappe WR02 Lauenförde-Beverungen – Höxter

Nach einem Besuch in Hofgeismar und einem kurzen Umweg über Immenhausen, haben wir am Sonntag unsere erste Etappe auf dem Weserradweg gestartet.

Tacho Logbuch Tag 01 bis 03

Weserradweg 2017: Sonntag, 16. Juli 2017

Lauenförde 6 Fahrrad-Kilometer (Walli)

Lauenförde-Beverungen – Lauenförde knapp 4 km zu Fuß (Gustav)

Lauenförde – Höxter 15 Fahradkilometer

Reale Tagesetappen 15 Fahrrad-Kilometer

Realer Tourauflauf 21 Fahrrad-Kilometer

↑ nach oben

Anreise Hünxe – Hofgeismar – Immenhausen

Samstag, 15. Juli 2017

In NRW ist Ferienbeginn; aber erfreulicherweise ist die Verkehrslage auf den Autobahnen entspannt. Gegen 13:30 Uhr haben wir die Räder auf dem Trailer und fahren über die Autobahnen A31, A2 und A44 vom Niederrhein nach Nordhessen.

Wir  besuchen Martha auf dem Krähenberg in Hofgeismar. Es geht ihr relativ gut. Ohne die Nebenwirkungen der zahlreichen Medikamente wäre sie wahrscheinlich top fit.

Anschließend geht’s mit dem PKW weiter nach Immenhausen in unsere alte Wohnung sowie in Marthas Wohnung. Zum Abendessen sind wir nach langer Zeit mal wieder im Ratskeller in Immenhausen zu Gast. Bei dem griechischen Pächter schmeckt es gut und die Bude ist erfreulich voll.

Anreise Immenhausen – Hofgeismar – Beverungen-Lauenförde

Sonntag 16. Juli 2017

Schon kurz vor 8 Uhr bringen wir Martha noch ein paar Sachen ins Krankenhaus Gesundbrunnen, Am Krähenberg in Hofgeismar vorbei. Mit dem PKW und den Rädern auf dem Trailer fahren wir weiter nach Lauenförde an der Weser.

LauenfördeBeverungen

In Beverungen nehmen wir die Räder neben dem alten Bahnhof vom Auto und satteln auf. In einer benachbarten Bäckerei frühstücken wir vom Buffet. Es ist sehr gut und wir bekommen gerade so noch einen Tisch für uns zwei.

Der Himmel ist bedeckt, es ist trocken und es sind angenehme – fast kühle – 18 °C.

Walli schaut sich während des Vormittags mit dem Fahrrad in Beverungen um, testet schon mal ein paar Kilometer auf dem Weserradweg und schießt trotz bedecktem Himmel ein paar Fotos für den Blog und natürlich zu unserer eigenen Erinnerung.

Hier ist auch das Dreiländereck Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen.

↑ nach oben

Auto nach Höxter vorsetzen

Ich fahre die Bundesstraße B83 mit dem PKW weiter und ende in der Tiefgarage der Unterkunft direkt in der Altstadt von Höxter. Direkt gegenüber liegt der kleine Bahnhof Höxter Rathaus. Von hier aus fahre ich mit der Bahn und ab Ottbergen mit dem Schienenersatzverkehr – also einem Bus – zurück zum Bahnhof Lauenförde-Beverungen.

Durch einen Irrtum meinerseits bin ich allerdings – anders als gedacht – 40 Gehminuten von meinem Fahrrad entfernt. Das steht angeschlossen und aufgesattelt an der Bäckerei an einem stillgelegten Bahnhof mit ähnlichem Namen an der B83 in Beverungen auf der anderen Seite der Weser.

Ich sage mir: Alles Kopfsache, rufe Walli an und marschiere stramm los. Zu Fuß folge ich innerstädtisch der Bundesstraße B241, quere die Weser und die Landesgrenze von Niedersachsen nach Nordrhein-Westfalen und schwenke dann auf die Bundesstraße B83 ein. Ich versuche aus dem Spaziergang das Beste zu machen, wie gesagt: Alles Kopfsache!

Nach 40 Minuten bin ich – Map sei Dank – da, stille auf einer Bank aus Wallis Wasserflasche meinen Durst. Dann noch meinen kleinen Rucksack in den Packtaschen verstauen, den Fahrrad-Navi anschmeißen und endlich sitze auch ich wieder auf dem Fahrrad.

Weserradweg

Nach wenigen hundert Metern schwenken wir bei inzwischen deutlich über 23 °C auf den Weserradweg ein. Der Gegenwind hält sich in Grenzen und wir kommen sehr gut voran.

Wir fahren auf der linken Fluss-Seite in NRW. Die Weser bildet hier die Landesgrenze. Auf der gegenüberliegende Uferseite ist Niedersachsen.

An der Rad- und Personen-Fähre bei Wehrden legen wir eine Kaffeepause am Fährhaus ein und gönnen uns neben dem Kaffee und dem Wasser selbstgebackenen Apfelkuchen. – Lecker! Hier herrscht am heutigen Sonntagnachmittag reger Betrieb.

Kurz nach unserer Pause sehen wir gegenüber Fürstenberg mit seinem Schloss (Weserrenaissance) und der Porzellanmanufaktur Fürstenberg aus der Ferne.

Dann sehe ich drüben Boffzen liegen. Danach geht mir das in Hombressen zur vorgerückter Stunde gerne gesungene Lied: Weißt Du nicht wo Boffzen liegt, Boffzen an der Weser …  nicht mehr aus dem Kopf.

Alsbald passieren wir die Freizeitanlage Godelheim. Kurz danach kommen wir in Höxter an. Wir checken ein und parken unsere Räder in der Fahrradgarage.

↑ nach oben

Höxter

Sonntag, 16. Juli 2017

Das Hotel ist komfortabel. Wir werden zwei Nächte hier bleiben. Unsere Abendessen nehmen wir im ausgezeichneten Hotel-Restaurant. Bis auf meine Vorsuppe ist unser Essen heute vegetarisch. Es gibt frische Pifferlinge. Walli kombiniert die Pilze mit einem Salat und ich mit Pasta. – Sehr lecker!

Anschließend bummeln wir noch gemütlich durch die Altstadt. Wir bewundern natürlich das historische Rathaus und andere prächtige Fachwerkhäuser.

Eine Beleidigung für unsere Augen ist allerdings das Waschbetongebäude am Bahnhof. So was hässlich in Schuhkartonform haben wir schon lange nicht mehr gesehen.

Wenn ich so was sehe, verlieren meine Gedanken die Beherrschung: Ich stelle mir dann immer vor, dass der Bauherr und der Architekt sowie der Genehmigungs-Beamte, die das verbrochen haben, hier an einem mittelalterlichen Pranger mit Blick auf ihren Schandfleck angebunden werden müssten und zwar für den Rest ihres Lebens. Ich weiß das ist Böse und ungerecht; aber es gelingt mir nicht diesen Murx zu verzeihen und diesen Gedanken zu verdrängen.

Wenden wir uns schnell wieder den schönen Dingen des Lebens im Zentrum des Weserberglands zu.

↑ nach oben

Montag, 17. Juli 2017

Wir haben in dem funktionalen und bequemen Zimmer sehr gut geschlafen. Um 8 Uhr stehen wir auf und gehen Frühstücken. Draußen nieselt es. Laut Wetterbericht soll’s aber besser werden.

Auto vorsetzen nach Rinteln

Am Vormittag bringe ich das Auto nach Rinteln und parke auf dem Hotelparkplatz. Somit können wir die nächsten Tage Rad fahren ohne uns um das Auto kümmern zu müssen.

Mit dem Zug über Hameln und Altenbeken komme ich nach Höxter zurück. Beim Umsteigen in Altenbeken komme ich mit einem Studenten der Umwelttechnik aus Höxter ins Gespräch. Dadurch wird der letzte Abschnitt der Bahnrückfahrt nach Höxter interessant und kurzweilig.

Ruhetag in Höxter

Während ich das Auto vorsetze, macht Walli einen Stadttag in Höxter. Nachmittags sehen wir uns gemeinsam bei blauem Himmel und bestem Sommerwetter die Altstadt in Höxter an. Auch wandeln wir kurz auf den Spuren der Jakobspilger hier in Höxter.

Der Outdoorladen neben unserem Hotel ist für uns am Ende des Tages recht ergiebig und die Beratung von Jule sehr gut. Wir testen Wanderschuhe und Trekking-Sandalen. Die gibt’s sogar in meiner Weite und Größe. Walli findet leichte und bequeme Wanderschuhe und bestellt noch einen Rucksack in der passenden Farbe. Den wollen wir bei dem geplanten Besuch bei Martha in einer Woche abholen.

↑ nach oben

Fazit

Der Tag 01: Die Anreise mit dem PKW über die NRW-Autobahnen hat trotz Ferienbeginn besser geklappt als wir erwartet hatten. Im immer noch ehrwürdigen Immenhäuser Ratskeller in unserer alten Heimat zu Abend zu essen, war mal wieder sehr schön, auch wenn wir keinen der anderen Gäste mehr kannten.

Der Tag 02: Fortsetzung der Anreise und Start unserer Etappen auf dem Weserradweg. Der lässt sich wahrhaft genießen.

Der Tag 03: Höxter hat eine an vielen Stellen wunderschöne Altstadt. Wir treffen auf die unterschiedlichsten Radtouristen und viele funktionierende kleine Läden. Auch die Studenten prägen das Stadtbild erkennbar. Natürlich entdecken wir auch den Jakobsweg in Höxter.

Am Dienstag soll es weiter der Weser entlang in Richtung Norden nach Bodenwerder gehen.

↑ nach oben

Unterkunft

Flair Hotel Stadt Höxter
Uferstraße 4
37671 Höxter
GPS-Koordinaten N 051° 46.363, E 09° 22.899

↑ nach oben

Bilder der Tage

Hinweis: Wenn Sie zufällig abgebildet sein sollten, stellen wir Ihnen das Foto / die Fotos, auf denen Sie selbst zu sehen sind, für Ihre privaten Zwecke gern kostenlos zur Verfügung und – auf Ihren Wunsch hin – löschen wir solche Bilder natürlich sofort. Benutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.

Samstag, 15. Juli 2017

Hilfe: Gallery

20170715 Immenhausen

20170627_133225
20170627_133225
20170627_133236
20170627_133236
20170627_133251
20170627_133251
20170627_13330
20170627_13330
20170627_133403
20170627_133403
20170627_133423
20170627_133423
20170627_133453
20170627_133453
20170627_133558
20170627_133558
20170714_214505
20170714_214505
20170714_214505
20170714_214505
20170714_214553
20170714_214553

↑ nach oben

Sonntag, 16. Juli 2017

Hilfe: Gallery

20170716 Hoexter

20170716_101611 16. Juli 2017
20170716_101611 16. Juli 2017
20170716_101939.jpg 16. Juli 2017
20170716_101939.jpg 16. Juli 2017
20170716_102007.jpg 16. Juli 2017
20170716_102007.jpg 16. Juli 2017
20170716_102036.jpg 16. Juli 2017
20170716_102036.jpg 16. Juli 2017
20170716_102839 16. Juli 2017
20170716_102839 16. Juli 2017
20170716_102919 16. Juli 2017
20170716_102919 16. Juli 2017
20170716_103258 16. Juli 2017
20170716_103258 16. Juli 2017
20170716_103355 16. Juli 2017
20170716_103355 16. Juli 2017
20170716_103436 16. Juli 2017
20170716_103436 16. Juli 2017
20170716_103455 16. Juli 2017
20170716_103455 16. Juli 2017
20170716_104818 16. Juli 2017
20170716_104818 16. Juli 2017
20170716_110643 16. Juli 2017
20170716_110643 16. Juli 2017
20170716_110725 16. Juli 2017
20170716_110725 16. Juli 2017
20170716_110745 16. Juli 2017
20170716_110745 16. Juli 2017
20170716_111517 16. Juli 2017
20170716_111517 16. Juli 2017
20170716_111548 16. Juli 2017
20170716_111548 16. Juli 2017
20170716_124423.jpg 16. Juli 2017
20170716_124423.jpg 16. Juli 2017
20170716_135920 16. Juli 2017
20170716_135920 16. Juli 2017
20170716_135948 16. Juli 2017
20170716_135948 16. Juli 2017
20170716_142036
20170716_142036
20170716_143448.jpg 16. Juli 2017
20170716_143448.jpg 16. Juli 2017
20170716_143450.jpg 16. Juli 2017
20170716_143450.jpg 16. Juli 2017
20170716_143929.jpg 16. Juli 2017
20170716_143929.jpg 16. Juli 2017
20170716_143945 16. Juli 2017
20170716_143945 16. Juli 2017
20170716_143949.jpg 16. Juli 2017
20170716_143949.jpg 16. Juli 2017
20170716_143952.jpg 16. Juli 2017
20170716_143952.jpg 16. Juli 2017
20170716_144019.jpg 16. Juli 2017
20170716_144019.jpg 16. Juli 2017
20170716_192600.jpg 16. Juli 2017
20170716_192600.jpg 16. Juli 2017
20170716_195717.jpg 16. Juli 2017
20170716_195717.jpg 16. Juli 2017

↑ nach oben

Montag, 17. Juli 2017

20170717 Hoexter

20170717_105848.jpg 17. Juli 2017
20170717_105848.jpg 17. Juli 2017
20170717_110116.jpg 17. Juli 2017
20170717_110116.jpg 17. Juli 2017
20170717_111848.jpg 17. Juli 2017
20170717_111848.jpg 17. Juli 2017
20170717_111909.jpg 17. Juli 2017
20170717_111909.jpg 17. Juli 2017
20170717_145500.jpg 17. Juli 2017
20170717_145500.jpg 17. Juli 2017
20170717_145608.jpg 17. Juli 2017
20170717_145608.jpg 17. Juli 2017
20170717_145704.jpg 17. Juli 2017
20170717_145704.jpg 17. Juli 2017
20170717_145711.jpg 17. Juli 2017
20170717_145711.jpg 17. Juli 2017
20170717_145810.jpg 17. Juli 2017
20170717_145810.jpg 17. Juli 2017
20170717_145906.jpg 17. Juli 2017
20170717_145906.jpg 17. Juli 2017
20170717_145956.jpg 17. Juli 2017
20170717_145956.jpg 17. Juli 2017
20170717_150004.jpg 17. Juli 2017
20170717_150004.jpg 17. Juli 2017
20170717_150202.jpg 17. Juli 2017
20170717_150202.jpg 17. Juli 2017
20170717_150221.jpg 17. Juli 2017
20170717_150221.jpg 17. Juli 2017
20170717_150246.jpg 17. Juli 2017
20170717_150246.jpg 17. Juli 2017
 20170717_150306 17. Juli 2017
20170717_150306 17. Juli 2017
20170717_150331.jpg 17. Juli 2017
20170717_150331.jpg 17. Juli 2017
20170717_150336.jpg 17. Juli 2017
20170717_150336.jpg 17. Juli 2017
20170717_154113.jpg 17. Juli 2017
20170717_154113.jpg 17. Juli 2017
20170717_154120.jpg 17. Juli 2017
20170717_154120.jpg 17. Juli 2017
20170717_154130 17. Juli 2017
20170717_154130 17. Juli 2017
20170717_161442-1.jpg 17. Juli 2017
20170717_161442-1.jpg 17. Juli 2017
20170717_161447-1.jpg 17. Juli 2017
20170717_161447-1.jpg 17. Juli 2017
20170717_171504.jpg 17. Juli 2017
20170717_171504.jpg 17. Juli 2017
20170717_171555.jpg 17. Juli 2017
20170717_171555.jpg 17. Juli 2017
20170717_171651.jpg 17. Juli 2017
20170717_171651.jpg 17. Juli 2017
20170717_171659.jpg 17. Juli 2017
20170717_171659.jpg 17. Juli 2017
20170717_174235.jpg 17. Juli 2017
20170717_174235.jpg 17. Juli 2017
20170717_174241.jpg 17. Juli 2017
20170717_174241.jpg 17. Juli 2017

↑ nach oben

Etappe WR02 Lauenförde-Beverungen – Höxter

20170716 WR02 Lauenförde-Beverungen – Höxter.gpx

Hilfe: WP GPX Maps

volle Distanz: 14686 m
Maximale Höhe: 102 m
Minimale Höhe: 91 m
Gesamtanstieg: 46 m
Gesamtabstieg: -53 m
Gesamtzeit: 01:49:22
Download ↑ nach oben

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.