Straßburg Anreise

Gare Strasbourg

Auf der Anreise zum My Camino 2017 nach Bayonne sind wir 2017 mit den Rädern durch Strasbourg gefahren. Schon damals hat uns die Stadt mit ihrer Lebensart begeistert und  wir nehmen uns vor: Hierher kommen wir noch mal mehrere Tage zurück.

Heute ist es nun soweit. Nach 9 Uhr holt uns unsere Freundin Gisela ab und bringt uns zum Bahnhof Dinslaken. Diesmal lassen wir sicherheitshalber für heute Voerde – unser kleines Tor zur großen weiten Welt – als Abfahrts-Bahnhof aus. Dieser Umstand ist den RRX-Umrüstungen und den aktuellen Testfahrten der neuen Züge geschuldet.

Der alte RE5 fährt durch bis Koblenz. Von dort geht es über Karlsruhe, Mainz bis Offenburg. Das letzte Stück fahren wir mit einem Dieseltriebwagen bis Straßburg.

Unser Hotel liegt nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Das ist für uns Backpacker sehr praktisch. Auch der idyllische Stadtteil La Petit France, den wir nach dem Einchecken besuchen, liegt nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt.

Der abendliche Besuch der Kneipenszene und Fachwerk-Idylle ist optisch und kulinarisch ein wahrer Genuss.

↑ nach oben

Fazit

Trotz mehrstündiger Anreise und zum Schluss des Sonntages voller Züge, ist die Anreise mit dem Zug eine der von uns bevorzugten Reisemöglichkeiten.

↑ nach oben

Unterkunft

Best Western Plus Hôtel
Monopole Métropole
6 Rue Kuhn
67000 Strasbourg
France

↑ nach oben

Bilder des Tages

Hinweis: Wenn Sie zufällig abgebildet sein sollten, stellen wir Ihnen das Foto / die Fotos, auf denen Sie selbst zu sehen sind, für Ihre privaten Zwecke gern kostenlos zur Verfügung und – auf Ihren Wunsch hin – löschen wir solche Bilder natürlich sofort. Benutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.

Gare Strasbourg
Gare Strasbourg
Hôtel Monopole Métropole
Hôtel Monopole Métropole
Strasbourg Petite France
Strasbourg Hutladen
Mineralien auffüllen
Sraßburg
Schlemmerparadies Straßburg
Gare Strasbourg
↑ nach oben

Ein Kommentar

  • Harald Knauf

    Hallo ihr Weltenbummler, super Bericht wie immer. Freut uns das du wieder fit bist. Wir sehen uns am Sonntag in Udenhausen.
    Gruß Karin&Harald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.