My Camino 2018 Tag 4 Irún – Burgos

Irun im Nieselregen | Foto © 2018 Waltraud Sommer

Heute kommen wir nach unserer viertägigen Anreise am diesjährigen Startpunkt unseres My Camino Projekts 2018 an. Mit der Bahn durchqueren wir Nordwest Spanien.

Irun –  Burgos

Nach dem Hotelfrühstück laufen wir einen guten Kilometer bis zum Bahnhof – leider regnet es und wir haben um kurz nach halb neun nur 15 Grad Celsius.

Sehen wir das mal wieder positiv: Eine gute Gelegenheit unsere leichte Regenkleidung im Nieselregen zu erproben.

Dank der APP Outdoor active sind wir nach anderthalb km am Fernbahnhof Irun.


Ein Blick auf den Fahrplan:

09:10 Irún
intercity_renfe 283
12:33 Burgos-Rosa de Lima
Fahrgäste: Waltraud, Gustav
Wagen 2, Sitzplätze 10A, 10B


Im Zug treffen wir die ersten bekannten Gesichter von gestern – Pilger wie wir.

In San Sebastian fühlt sich der Zug ordentlich mit Reisenden und Pilgern.

Von den Pyrenäen ist leider nicht viel zu sehen – sie liegen in einer Dunst- und Wolken-Glocke. Dafür fahren wir durch eine frische grüne Landschaft.

Wir kommen mit Pilgern aus Deutschland und England ins Gespräch und mit Sprüchen wie Schäfchen zur Linken wird Freude dir winken halten wir unsere Stimmung hoch.

Gegen 11:30 Uhr passieren wir Vitoria und haben seit einiger Zeit die pyrenäische Landschaft verlassen. Nun liegen die westlichen Ebenen und Hügel des spanischen Baskenland vor uns.

Aufgrund eines technischen Defekts um zu kommen wir mit ca eine Stunde Verspätung in Burgos an Punkt der Bahnhof liegt außerhalb der Stadt und ist auf neuesten technischen Stand.

Burgos: Ziel in 2017 und Start in 2018

Wir laufen in die Stadt und überlassen den Bus den anderen Pilgern.🤣 Es ist recht frisch in Burgos gerade mal 14 bis 15 Grad Celsius aber beim laufen mach das nichts.

Wir kommen ganz gut voran und freuen uns riesig als ja die Altstadt erreichen. Dort machen wir eine kleine Kaffeepause. Zufrieden pilgern wie die letzten 600 m an der Kathedrale vorbei und erreichen stolz unser Tagesziel.

Unser Zimmer liegt im vierten Stock und wir haben einen tollen Blick auf die Kathedrale, wenn auch der Himmel wolkenverhangen ist und es ab und zu ein paar Tropfen regnet.

Das Hotel können wir noch vom letzten Mal und haben es in allerbester Erinnerung. Natürlich nutze ich den Wäscheservice aus, dann brauche ich nicht selber waschen. Walli schmunzelt 🤣 und nimmt ein Entspannungsbad.

Zum Abendessen bevorzugen wir ein Lokal, das wir schon vom letzten Jahr kennen. Wir essen lokale Spezialitäten und lassen den Abend gemütlich ausklingen.

Statistik

9,4 Tageskilometer

29,4 km insgesamt

Fazit

Der Tag 4: die Temperatur zum Laufen ideal – die paar Regentropfen haben uns nichts ausgemacht. Die Wetteraussichten sind zwar nicht so rosig; aber schauen wir mal …

Morgen geht’s in die Meseta – es wird ernst.

Unterkunft

Hotel Mesón del Cid
Plaza Santa María 8
Para llegar con vehículo calle Fernan González nº 68
Burgos 09003
Spain

| nach oben |

Bilder des Tages

Hinweis: Wenn Sie zufällig abgebildet sein sollten, stellen wir Ihnen das Foto / die Fotos, auf denen Sie selbst zu sehen sind, für Ihre privaten Zwecke gern kostenlos zur Verfügung und – auf Ihren Wunsch hin – löschen wir solche Bilder natürlich sofort. Benutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.

Hilfe: Gallery

20180528 Irun-Burgos

Irun im Nieselregen
Irun im Nieselregen
14 °C und Nieselregen in Irun
14 °C und Nieselregen in Irun
Kathedrale Burgos erreicht
Kathedrale Burgos erreicht
Kathedrale Burgos
Kathedrale Burgos
Kathedrale Burgos
Kathedrale Burgos

| nach oben |

Etappe Unterkunft Irun – Bahnhof Irun

Gesamtstrecke: 1198 m
Maximale Höhe: 28 m
Minimale Höhe: 14 m
Gesamtanstieg: 16 m
Gesamtabstieg: -17 m
Herunterladen

| nach oben |

Etappe Bahnhof Burgos zur Unterkunft

REAL 28.05.2018

Gesamtstrecke: 8147 m
Maximale Höhe: 951 m
Minimale Höhe: 847 m
Gesamtanstieg: 678 m
Gesamtabstieg: -677 m
Herunterladen

| nach oben |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.