Frühjahr 2018: Zwolle – Meppel

Zwolle, Stadtmauer an der Thorbeckegracht | © Foto Gustav Sommer

Heute Morgen haben wir das Frühstück in der Unterkunft – unserer Agilität geschuldet – lieber ausfallen lassen. Wir genießen statt dessen den Ausblick auf die beeindruckend große Backstein-Kirche von unserem Zimmerfenster aus. In der Morgensonne bestaunen wir den großen Kirchturm der Liebfrauenbasilika.

Wir sind kurz nach 9 Uhr im Sattel und wollen später unterwegs in einer Bäckerei frühstücken.

Zwolle – Meppel

Zwolle, Hasselt, De Velde, Zwartewatersklooster, Barloo, Meppel

Die Räder holen wir aus der Garage im Hinterhof des Hotels. Die Sonne strahlt vom blauen Himmel. Mit 11° C kommt der Mittwoch allerdings recht frisch daher.

Die einstige Hansestadt Zwolle verlassen wir nach einem kurzen Halt an der malerischen Thorbeckegracht. Auf dem Deich geht’s weiter. Wir streifen den Zwolle-Ijssel/Issel-Kanal und fahren schließlich lange durchs Land der „Schwarzen Wasser“.

Im beschaulichen Ort Hasselt (9. Jhd.) queren wir das „Zwarte Water“ und machen einen Abstecher in den Ortskern. Wir kaufen etwas Brot und beginnen unser Frühstück vor einem Cafe, welches noch geschlossen ist. Wir sind heute recht früh dran. Dann kommt „endlich“ der Wirt und wir auch zu unserem Kaffee. Wir verziehen uns nach innen, denn trotz Sonne bleibt es mit 15 °C bis 17 °C und kühlem Nordwind recht frisch.

Gut aufgewärmt treten wir nun – je nach Himmelsrichtung der Route – mehr oder weniger kräftig gegen den Nordwind an. Zahlreiche Wasservögel (Bachstelzen, Blesshühner, Enten, Gänse, Reiher, Schwäne, Störche etc.) begleiten uns durch die Naturschutzgebiete.

Nach rund 7 km kräftigem Gegenwind – meist zwischen kräftigen 5 m/s und sehr kräftigen 7 m/s – kommen wir abgekämpft, polädiert aber zufrieden an der großen Kirche in Meppel an. Im Stadtcafé freuen wir uns, dass wir so früh da sind und der von den Wetterfröschen vorausgesagte Regen bis auf ganz wenige Tropfen ausgeblieben ist. Die Sonne scheint! Kaffee und Suppe helfen uns beim Regenerieren.

Die letzten 750 m der heutigen Etappe schieben wir entspannt durch die Innenstadt. Die Temperaturen erreichen hier im Stadtbereich immerhin um die 20°C. Das Hotel ist einfach und zweckmäßig und der Rezeptionist sehr freundlich. Die Fahrräder schließen wir im Käfig der fiets-freundlichen Unterkunft an.

Nach dem Duschen sind wir einigermaßen regeneriert und Walli macht einen kleinen Stadtbummel um Mineralwasser etc. zu kaufen. Abends gehen wir noch kurz in die Stadt und genießen die Gastfreundschaft unserer holländischen Nachbarn in einer sehr gemütlichen Mischung aus sehr guten Kneipe und sehr gutem Restaurant. – Ein würdiger Tourabschluss!

[expand title=“Tacho Logbuch Tag 05„]

Frühjahr 2018: Mittwoch, 11. April 2018

Kilometerstand Patria-Delta: 735 km

Reale Tagesetappe 33 Fahrrad-Kilometer

Realer Tourauflauf 230 Fahrrad-Kilometer

↑ nach oben

[/expand]

Fazit

Unsere Frühlingstour beschert uns heute einen blauen Himmel. Der Gegenwind aus Norden weht uns teilweise mit bis zu 7 m/s kühl entgegen und fordert uns abschnittsweise heftig. Dafür entschädigt vorher der schönen Abschied von der Basilika und der Thorbeckegracht-Gracht in der ehemaligen Hansestadt Zwolle.  Auch die Fahrt auf den Deichen der Ijssel/Issel und später durchs Land des „Schwarzen Wassers“ ist sehr beeindruckend.

Morgen geht’s mit Rad und Zug zurück in Richtung Heimat nach Deutschland.

Irgendwann (2019) steht der zweite Teil dieser Tour von Meppel nach Groningen und vielleicht weiter bis zur Küste an – am Besten bei Südwind. 🙂

↑ nach oben

Unterkunft

City Hotel Meppel
Dirk Jakobsstraat 6
Meppel, 7941 KJ
Netherlands

↑ nach oben

Bilder des Tages

Hinweis: Wenn Sie zufällig abgebildet sein sollten, stellen wir Ihnen das Foto / die Fotos, auf denen Sie selbst zu sehen sind, für Ihre privaten Zwecke gern kostenlos zur Verfügung und – auf Ihren Wunsch hin – löschen wir solche Bilder natürlich sofort. Benutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.

Hilfe: Gallery

Peperbus Zwolle
Thorbeckegracht
Storch am Deich
Storch am Deich
Storch am Deich
Hühner am Deich
Windmesser 4,6 m/s
Nur noch 2 km bis zum Tagesziel
Käseladen in Meppel
Käse in Meppel
Peperbus Zwolle

↑ nach oben


Etappe HGB05 Zwolle-Meppel

33 Fahrradkilometer

Zwolle, Hasselt, De Velde, Zwartewatersklooster, Barloo, Meppel

Hilfe: WP GPX Maps

Gesamtstrecke: 33443 m
Maximale Höhe: -42 m
Minimale Höhe: -59 m
Gesamtanstieg: 106 m
Gesamtabstieg: -111 m
Gesamtzeit: 05:51:33
Download file: Etappe HGB05real Zwolle-Meppel.gpx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.