Ems Radweg Quelle – Hövelhof – Rietberg

Nach einem guten Frühstück holen wir gegen 9 Uhr unsere Räder aus der Fahrradgarage und satteln bei radlerfreundlichen 18 °C und blau/weißem Himmel auf. Zunächst fahren wir in Richtung Ems Quellen.

Gegen 10 Uhr erreichen wir nach rund sechs Kilometern in nordöstlicher Richtung das Informationszentrum an den Ems-Quellen. Dort gibt es in einem schmucken Holzhaus einen plakativen Überblick zum Verlauf und den Orten am Ems Radweg. Wir nehmen noch eine Broschüre zu den Unterkünften und Orten am Ems Radweg mit.

Bei bereits deutlich über 20 °C ziehen wir unsere Langarm-Shirts (Zwiebelprinzip) aus und halten inne. Neben uns treffen weitere Fernradfahrer hier ein. Wir füllen noch unsere Wasserflaschen an den zweckmäßigen Trinkwasser-Zapfstellen auf.

Zurück geht’s auf dem gleichen Weg durch die Moosheide und über die Autobahn A33. Es geht jetzt leicht bergab und so sind wir ruck zuck wieder in Hövelhof. Nach rund 15 Tageskilometern queren wir das zweite mal die Ems als der Radweg ein kurzes Stück parallel zu einer Landstraße und über eine Brücke verläuft.

Im weiteren Verlauf fahren wir oft direkt parallel zur Ems und alsbald an großen Wasserflächen vorbei: das Naturschutzgebiet Steinhorster Becken mit zahlreichen Wasservögeln und verschieden Gänsearten.

Als wir nach etwas über 30 Tageskilometern die Rietberger Emsniederung erreichen, sehnen wir uns nach einem Biergarten. Dabei sind wir allerdings nicht erfolgreich: entweder haben die Gaststätten oder Bauern Cafés  Ruhetag oder öffnen erst später am Tag.

Unser schlechter Trainingszustand rächt sich nun und die letzten Kilometer müssen wir doch die Zähne zusammen beißen. Bei mir meldet sich das rechte Knie und Walli hat mit Sitzschwierigkeiten zu kämpfen.

Es ist mit 26 °C sommerlich warm und der vorausgesagte Wind bleibt aus. Trotzdem sind wir froh als wir endlich – ziemlich erschöpft – Rietberg erreichen. Wir fahren bis zur Altstadt. Wir halten Ausschau nach einem Hotel oder Landgasthaus. Auf Anhieb landen wir einen Volltreffer: Biergarten offen, Doppelzimmer frei und ein freundlicher Wirt – wunderbar.

Das sommerliche Wetter hält sich noch und so können wir im Freien Abendessen. Durch den westfälischen Stammtisch direkt neben uns ist dabei allerbeste trockene Unterhaltung garantiert. So sind wir nach dem Essen international, national und regional auf allerneuestem westfälischen Stand.

↑ nach oben

[expand title=“Unser Ems Radweg Tacho Logbuch Tag 02 ab Hövelhof“]

Mittwoch, 24. April 2019

Reale Tagesetappe 41 Fahrrad-Kilometer

Realer Tourauflauf Ems Radweg 2019 71 Fahrrad-Kilometer

↑ nach oben[/expand]

Fazit

Eine schöne Strecke bei sommerlichem Wetter. Allerdings für uns Untrainierte einen Tick zu lang.

↑ nach oben

Unterkunft

Hotel Vogt
Rathausstr. 24
33397 Rietberg
↑ nach oben

Bilder des Tages

Hinweis: Wenn Sie zufällig abgebildet sein sollten, stellen wir Ihnen das Foto / die Fotos, auf denen Sie selbst zu sehen sind, für Ihre privaten Zwecke gern kostenlos zur Verfügung und – auf Ihren Wunsch hin – löschen wir solche Bilder natürlich sofort. Benutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.


↑ nach oben

Heutige Tour GPX

Hövelhof – Ems Quellen – Rietberg

Gesamtstrecke: 40570 m
Maximale Höhe: 135 m
Minimale Höhe: 77 m
Gesamtanstieg: 82 m
Gesamtabstieg: -117 m
Gesamtzeit: 05:00:09
Download file: 2019-04-24 Ems Hövelhof-EmsQuellen-Rietberg.gpx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.